Tattoostudio
Tattoo Ausbildung
Piercing Ausbildung

Dein individueller Weg zu einer erfolgreichen Tattoo Ausbildung.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

I. VERANTWORTLICHE STELLE, DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Verantwortliche im Sinne des Art. 5 II DSGVO ist die Tattooausbildung Daaden Bahnhofstr.11 57567 Daaden Telefon: 02743-932325 E-Mail:info@tattooausbildung.eu

II. WELCHE DATEN VERARBEITET FLEUROP ZU WELCHEM ZWECK UND AUF WELCHER GRUNDLAGE?

1. Betroffene Daten Gegenstand dieser Datenschutzerklärung sind personenbezogene Daten, das heißt, Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierzu gehören vor allem sämtliche Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität oder die Identität des Empfängers ermöglichen (z.B. Name, Geburtsdatum, Post-Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder Telefonnummer).

2. Von Ihnen übermittelte Daten Daten, die Sie uns selbst übermitteln, verarbeiten wir grundsätzlich nur zu den der Übermittlung zugrunde liegenden Zwecken. Eine unbefugte Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, ebenso wenig eine Verwendung für Werbezwecke ohne Ihre Zustimmung.

a) Bestellungen Während des Bestellvorganges werden folgende Daten erhoben:

(1) Kontaktdaten, Registrierung Um eine Bestellung auf unserer Seite vorzunehmen, haben Sie die Möglichkeit, sich entweder zuvor auf unserer Seite zu registrieren oder Sie nehmen die Bestellung ohne Registrierung vor. Sofern Sie sich für die letzte Variante entscheiden, benötigen wir für die Durchführung des Bestellvorgangs folgende personenbezogenen Daten:

  • Name

  • Adresse

  • Firma

  • E-Mail-Adresse

  • Telefon- und Mobilnummer

Sollten Sie sich für eine Registrierung entscheiden, können Sie sich unter „Mein Benutzerkonto“ unter Angabe der vorgenannten Daten anmelden. Bei einer Registrierung haben Sie die Möglichkeit

  • Ihre Bestellung zu verfolgen

  • Den Inhalt des Warenkorbs zu sehen

Wir verwenden diese Daten ausschließlich zur Abwicklung des Bestellvorgangs und des Vertragsverhältnisses.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 I lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses dient.

(2) Zahlungsdaten

Im Rahmen des Bestellvorgangs werden Zahlungsdaten erhoben. Für Bestellungen auf unserer Seite haben Sie die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Zahlungsarten zu wählen.

(a) Kreditkarte und Lastschrift

Sofern Sie mittels Kreditkarte zahlen, erhebt die diePayPAL(Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A. 22-24 Boulevard Royal L-2449 Luxemboug folgende Daten:

  • Name des Kreditkarteninhabers

  • Kreditkartennummer

  • Gültigkeitsdauer der Kreditkarte

  • Sicherheitscode

Für die Schweiz besteht ein Angemessenheitsbeschluss im Sinne des Art. 45 Abs. 1 DSGVO, so dass ein hinreichendes Datenschutzniveau gewährleistet ist.

Tattooausbildung Daaden erhebt und speichert die Zahlungsdaten nicht selbst, sondern diese werden unmittelbar von den Dienstleistern erhoben. Die Dienstleister haben über die angegebenen Zahlungsdaten hinaus Kenntnis über die Auftragsnummer und den Rechnungsbetrag, sowie Adresse und eMail-Adresse

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung per Kreditkarte oder Lastschrift und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte vorzunehmen. Wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode wählen, werden Ihre, für den Bezahlvorgang erforderlichen Daten automatisch an PayPal übermittelt. Hierbei handelte es regelmäßig um folgende Daten:

  • Name

  • Adresse

  • Firma

  • E-Mail-Adresse

  • Telefon- und Mobilnummer

  • IP-Adresse

  • Name

  • Adresse

  • Firma

  • E-Mail-Adresse

  • Telefon- und Mobilnummer

  • IP-Adresse

Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt Ihre Daten möglicherweise auch an Dritte weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal können Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-f….

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung mit PayPal und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

Banküberweisung

Wenn Sie Banküberweisung als Zahlungsmethode verwenden werden folgende Daten erhoben:

b) Newsletter und Newsletter-Tracking Sie haben auf unserer Seite die Möglichkeit, sich für den Empfang des Newsletters anzumelden.

Über den Newsletter informieren wir unsere Kunden über aktuelle Angebote und Aktionen. Um den Newsletter empfangen zu können, müssen Sie in das entsprechende Eingabefeld Ihre E-Mail-Adresse eintragen. An diese E-Mail-Adresse versenden wir sodann im sog. Double-Opt-In-Verfahren eine Bestätigungsmail, die zur Überprüfung Ihrer Berechtigung an der E-Mail-Adresse dient. Um den Newsletterversand zu aktivieren, müssen Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Bestätigungs-Link anklicken.

Bei der Registrierung für den Newsletter speichern wir ihre E-Mail-Adresse. Die erhobenen Daten nutzen wir ausschließlich für den Versand des Newsletters, eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können unseren Newsletter jederzeit abbestellen, indem Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Dazu können Sie entweder den in unserem Newsletter vorgehaltenen Link anklicken oder sich unmittelbar mit dem Widerruf an uns wenden. Im Übrigen gelten auch insoweit die unter IV. dargestellten Rechte.

Unsere Newsletter enthalten kleine Grafiken, die beim Öffnen Ihrer E-Mail automatisch von einem Server im Internet geladen werden und bei uns mit der von Ihnen verwendeten IP-Adresse bzw. einem Cookie verbunden werden. Wir erfahren hierdurch, ob und wann Sie den Newsletter geöffnet haben und welche Inhalte des Newsletters für Sie besonders interessant sind. Wir speichern und werten diese Daten aus, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter auf Ihre Interessen auszurichten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zum Newsletterversand ist Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Rechtsgrundlage für das Newsletter-Tracking ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, da es in unserem berechtigten Interesse liegt, unsere Newsletter bestmöglich auf unsere Kundenwünschen auszurichten.

f) Sonstige Kontaktaufnahmen über die Internetseite Auf unserer Website finden Sie verschiedene Informationen für die Kontaktaufnahme (E-Mail, Telefax, Telefon). Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 I lit. b) DSGVO, sofern die Verarbeitung der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses dient. Im Übrigen dienen Ihre Einwilligung (Art. 6 I lit. a) DSGVO) und unser berechtigtes Interesse (Art. 6 I lit. f) DSGVO) an der Verarbeitung als Rechtsgrundlagen. Das berechtigte Interesse besteht darin, dass wir eine von Ihnen initiierte Konversation fortführen möchten.

3. Datenerfassung über die Seitennutzung

a) Allgemeine Daten Mit jedem Aufruf unserer Seite erfassen verschiedene allgemeine Daten und Informationen, die in sog. Logfiles des Servers gespeichert werden. Zu diesen Daten zählen etwa Ihre IP-Adresse, Ihr Browsertyp und -versionen, Ihr Betriebssystem, die Internetseite, von der Sie auf unsere Website gelangt sind, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf unsere Website und Ihr Internet-Service-Provider.

Wir benötigen die vorgenannten Daten, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern und die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten. Rückschlüsse auf Ihre Person werden aus den Daten nicht gezogen, insbesondere werden die Server-Logfiles getrennt von Ihren sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert. Personenbezogene Nutzerprofile können nicht gebildet werden.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 I lit. b) DSGVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages zur Nutzung dieser Internetseite, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Darüber hinaus ist die Verarbeitung über unser berechtigtes Interesse (Art. 6 I lit. f) DSGVO) gerechtfertigt, dass darin besteht, unser Angebot ordnungsgemäß ausliefern zu können und zu optimieren.

b) Cookies

Wir sind stets bemüht, die Qualität unseres Angebots zu verbessern und unsere Website zielgerichtet zu gestalten. Hierzu verwenden wir so genannte Cookies. Ein Cookie ist ein von einem Server erzeugter Datensatz, der an Ihren Browser gesendet und von Ihrem Computer lokal abgelegt wird. Unsere Systeme können so Ihren Browser erkennen. Es wird hierbei zwischen so genannten Session-Cookies, die auf den Zeitraum des Besuchs unserer Website begrenzt sind, und so genannten sessionübergreifenden (persistenten) Cookies unterschieden.

Was machen Cookies?

Beim Besuch von www.tattooausbildung.eu wird ein Cookie auf Ihrem Computer abgelegt, der uns beispielsweise mitteilt, welche Waren und/oder Dienstleistungen Sie in Ihren Warenkorb legen werden, wie oft Sie auf unserer Website sind und welche Produkte Sie schließlich erwerben. Das Cookie bietet uns somit einen Überblick über das Verhalten unserer Kunden auf unserer Website. Die Informationen ermöglichen es, uns einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Waren und Dienstleistungen unsere Kunden besonders interessieren. Darüber hinaus helfen Cookies, um bestimmte Einstellungen und Funktionalitäten auf unserer Webseite über Ihren Browser sicherzustellen.

Das hat folgende Vorteile für Sie: Cookies unterstützen ein sicheres und nutzerfreundliches Einkaufserlebnis. Wir bieten unseren Kunden ein auf Ihre Interessen und Wünsche zugeschnittenes, effektives Produktangebot und machen das Surfen so komfortabel wie möglich. So können Sie auf erfasste, aber noch nicht abgeschlossene Aufträge auch dann zugreifen, wenn Sie zwischendurch weiter im Internet gesurft haben.

Cookies werden darüber hinaus auch bei unseren Newslettern und von anderen Internetseiten eingesetzt, so dass wir anhand der vorhandenen Cookies auf Ihrem Computer nachvollziehen können, auf welcher Website Sie auf uns aufmerksam geworden sind und ob unsere dortige Werbung Ihr Interesse an unseren Produkten geweckt hat. Cookies ermöglichen uns damit, z.B. die Effektivität unserer Werbung im Internet zu gewährleisten und unsere Werbung an den richtigen Stellen zu platzieren.

Dies funktioniert so: Sofern Sie auf unsere Website durch z.B. Klicken auf eine Bannerwerbung gelangt sind, speichert das Cookie Informationen über diejenige Website ab, auf der die von Ihnen angeklickte Werbung platziert war. Auf dem Cookie werden nun die Informationen verknüpft und auf unserer Website gesammelt, so dass unsere Marketing-Abteilung ermitteln kann, welche Werbung auf welcher Website unsere Kunden besonders interessiert hat.

Das Internet sowie die Informationen Ihres Computers, die oft automatisch und ohne Wissen des Einzelnen übertragen werden, bieten einigen Website-Betreibern die ideale Plattform, um das Surf- und Kaufverhalten der Internetnutzer eingehend zu studieren. Die dabei gesammelten Daten können unter Umständen auch auf einzelne Personen zurückgeführt werden. Von einer solchen Praxis sehen wir bewusst ab. Wir haben uns für einen sehr zurückhaltenden Umgang mit Cookie-Informationen entschieden. Wir verarbeiten nur solche Cookie-Informationen, die für die Verbesserung der Qualität unserer Arbeit unerlässlich sind. Deshalb verwenden wir die Informationen der Cookies ausschließlich zu Statistik- und Marketingzwecken. Wir erstellen keine Nutzerprofile, welche Aufschluss über das persönliche Surf- und Kaufverhalten unserer Kunden geben, und verknüpfen die Informationen der Cookies niemals mit Ihrer IP-Adresse oder gar mit Angaben zu Ihrer Person.

Cookies sind für Ihren Computer nicht gefährlich und können dort keinen Schaden verursachen. Insbesondere übertragen Cookies keine Viren oder Ähnliches. Darüber hinaus ist es durch den Einsatz von Cookies nicht möglich, weitere Daten auf Ihrem Computer „auszuspähen“. Sie können auch aber gegen den Einsatz von Cookies entscheiden und deren Verwendung auf Ihrem Computer selbst regeln. Die Hilfefunktion in Ihrer Menüleiste Ihres Browsers erklärt Ihnen, wie Sie Cookies zulassen, ablehnen, einsehen und löschen können.

Soweit die Cookies der ordnungsgemäßen Auslieferung unseres Webangebotes dienen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 I lit. b) DSGVO. Im Übrigen ist die Verarbeitung durch Art. 6 I lit. f) DSGVO gerechtfertigt, da die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens erforderlich ist. Unser berechtigtes Interesse liegt darin begründet, dass wir unser Webangebot einerseits speziell an den Bedürfnissen unserer Nutzer ausrichten und andererseits über die Webanalyse das Nutzungsverhalten in Bezug auf unsere Website in Erfahrung bringen können, um unser Angebot stetig zu verbessern.

c) Webanalyse Tools

(1) Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google ist nach dem EU-U.S. Privacy-Shield (www.privacyshield.gov) zertifiziert, für den ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht (s. http://ec.europa.eu/newsroom/just/item-detail.cfm?…), so dass ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie aber darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin installieren: Plugin herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Wenn dies bei Ihnen nicht funktioniert, können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Klicken Sie hier, um von der Erfassung über Google Analytics ausgeschlossen zu werden..

Die Nutzung von Google Analytics erfolgt auf Grundlage von Art. 6 I lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin begründet, näher zu erfahren, wie unsere Website konkret genutzt wird. Demgegenüber verarbeiten wir Ihre Daten nur zu statistischen Zwecken und dies in aller Regel nur anonymisiert.

Facebook Im Rahmen unserer Markenkommunikation betreiben wir eine Fanpage auf dem sozialen Netzwerk Facebook unter https://www.facebook.com/body.cult.tattoo.supplies. Die Facebook Inc. und deren Niederlassung in Irland, Facebook Ireland Ltd. (Facebook) verarbeitem auf diesem Netzwerk personenbezogene Daten. Detalierte Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook. Facebook verarbeitet Ihre personenbezogene Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/eu-us-framework

Instagram Im Rahmen unserer Markenkommunikation betreiben wir ein Unternehmensprofil auf dem sozialen Netzwerk Instagram unter https://www.instagram.com/body.cult.tattoo.supplies. Die Instagram LLC (Instagram) verarbeitet auf diesem Netzwerk personenbezogene Daten. Detaillierte Information hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram. Instagram verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/eu-us-framework.

YouTube Im Rahmen unserer Markenkommunikation betreiben wir ein Unternehmensprofil auf dem sozialen Netzwerk YouTube unter https://www.youtube.com/channel/UC_VDFQhHEHrlM3AfY0guUXA. Die YouTube LLC (YouTube) verarbeitet auf diesem Netzwerk personenbezogene Daten. Detaillierte Information hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube. YouTube verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/eu-us-framework.

Plug-ins

Verwendung von GoogleMaps Wir verwenden auf unserer Website die Funktion zur Einbettung von GoogleMaps-Karten der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; “Google”). Die Funktion ermöglicht die visuelle Darstellung von geographischen Informationen und interaktiven Landkarten. Dabei werden von Google bei Aufrufen der Seiten, in die GoogleMaps-Karten eingebunden sind, auch Daten der Besucher der Websites erhoben, verarbeitet und genutzt. Ihre Daten werden dabei gegebenenfalls auch in die USA übermittelt. Google hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse an der bedarfsgerechten und zielgerichteten Gestaltung unserer Website. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google unter https://www.google.com/privacypolicy.html. Dort haben Sie auch im Datenschutzcenter die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu verändern, so dass Sie Ihre von Google verarbeiteten Daten verwalten und schützen können.

IV. Welche Rechte haben Sie?

Die folgenden Rechte können Sie unmittelbar uns oder unserem Datenschutzbeauftragten gegenüber geltend machen.

1. Auskunfts- und Bestätigungsrecht

Auf Anfrage teilen wir Ihnen kostenfrei mit, ob und welche persönlichen Daten wir von Ihnen bei uns gespeichert haben. Ebenso bestätigen wir Ihnen auf Anfrage, ob bestimmte Daten verarbeitet werden. Darüber hinaus erteilen wir Ihnen Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten und, sofern möglich, über die geplante Dauer, für die die Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

Sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, geben wir Ihnen sämtliche zur Verfügung stehenden Informationen über die Herkunft der Daten, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung. Ferner erteilen wir Ihnen Auskunft darüber, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Wenn dies der Fall ist, erteilen wir Ihnen Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung.

2. Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

3. Löschungsrecht

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

  • Sie haben Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 I lit. a) DSGVO oder Art. 9 II lit. a) DSGVO stützte, widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  • Sie legen gemäß Art. 21 I DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 II DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.

  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 I DSGVO erhoben.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 I DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

5. Recht auf Datenübertragung

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die wir mithilfe automatisierter Verfahren auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 I lit. a) oder Art. 9 II lit. a) DSGVO) oder auf Grundlage eines Vertrages (Art. 6 I lit. b) DSGVO) verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Diese Daten können Sie an einen anderen Verantwortlichen übermitteln oder von uns übermitteln lassen, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

6. Widerspruchsrecht

Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 I lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch erheben. Nach Erhalt Ihres Widerspruches verarbeiten wir die entsprechenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen. In diesem Fall werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

7. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie können von Ihnen zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilte Einwilligungen jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen.

8. Beschwerderecht

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wird, unterrichtet Sie über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.

V. Löschung

Tattooausbildung behält die erhobenen Daten nur, so lange es erforderlich ist. Die im Rahmen der Vertragsabwicklung erhobenen Daten löscht Tattooausbildung, sobald sie für die Vertragserfüllung, steuerliche Gründe und die Bearbeitung von Beanstandungen und/oder die Geltendmachung von oder die Verteidigung gegen Rechtsansprüche nicht mehr erforderlich sind. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, löscht Fleurop die Daten erst nach deren Ablauf.

VI. Sicherheit

Zum Schutz Ihrer Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO ein. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Der Zugriff darauf ist nur wenigen Befugten und zum besonderen Datenschutz verpflichteten Personen möglich, die mit der technischen, administrativen oder der redaktionellen Betreuung von Daten befasst sind